Umzug Museum

Hier geht es zum Plakat In eigener Sache - zum Umzug

Das Museum muss umziehen

Spendenaufruf

Berlin, März 2020

Liebe Mitglieder, liebe Museumsfreunde,       

unser traditionsreiches Museum muss umziehen. Die Bemühungen, die Zukunft des Berliner S-Bahn-Museums zu sichern – Förder- und Sponsoringmittel einzuwerben, die Planung zu konkretisieren, Bau und Umzug an den neuen Standort im Bahnhof Berlin-Lichtenberg (im Empfangsgebäude in der ersten Etage) vorzubereiten, gehen auf die Zielgerade.

An Kosten für Bau und Einrichtung des Museums sind rund 2 Mio. Euro baulich-investiver Mittel veranschlagt. Ein „Letter of Intent“ zwischen DB AG/S-Bahn-Berlin GmbH und S-Bahn-Museum ist unterzeichnet. Es bestehen beste Aussichten, Mittel der Regionalen Wirtschaftsförderung einzuwerben. Das Projekt erfährt breite Unterstützung aus der Landes- und Bezirkspolitik. Wichtige Partner aus der Berliner Museums-/Kulturszene unterstützen uns.

Aber auch, wenn der Antrag erfolgreich sein wird, brauchen wir Ihre Unterstützung. Vorbereitung und Umsetzung von pädagogischen Inhalten, Materialien zur Gestaltung von Führungen, Sonderausstellungen und allein die Werbung, um das neue Museum bekannt zu machen und den Kontakt mit der Öffentlichkeit zu halten, müssen finanziert werden. Auch wenn wir dabei schon erfolgreich waren, kommt es weiterhin auf jede Spende, gleich ob groß oder klein, an.

Unterstützen Sie uns, dass das S-Bahn-Museum im Bahnhof Lichtenberg ein Erfolg wird.

Die Konto-Daten für Spenden an das S-Bahn-Museum:
Inhaber: Deutscher Bahnkunden-Verband e.V. -Bundesverband-
IBAN: DE 08 4306 0967 1145 9255 00
Verwendungszweck: „Umzug S-Bahn-Museum“

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Jeder Betrag ist willkommen. Bei Spenden ab 200 Euro bekommen Sie automatisch eine Spendenbescheinigung, ansonsten gern auf Anforderung. Mit Ihrer Spende gehören Sie sodann (ohne jede Verpflichtung) dem „Förderkreis“ des Berliner S-Bahn-Museums an und werden umfassend auf dem Laufenden gehalten und haben auch eine kleine Sonderstellung beim Museumsbesuch. Wir werden über die Nutzung der Zuwendungen transparent informieren (bitte mitteilen, wenn nicht gewünscht).

Weitere Infos und eine kurze Projektskizze finden Sie hier.

Das Berliner S-Bahn-Museum wurde Mitte der 1980er Jahre von IGEB-Mitgliedern gegründet und die IGEB ist bis heute gemeinsam mit dem Deutschen Bahnkundenverband -Bundesverband- Träger des Museums. Möglicherweise wird auch das schon seit 2008 im Bahnhof Lichtenberg befindliche IGEB-Fahrgastzentrum vom Untergeschoss mit in den ersten Stock umziehen.

Für ihre Unterstützung bedanken sich herzlich

Deutscher Bahnkunden-Verband e.V. -Bundesverband-
Gerhard J. Curth, Präsident

Berliner Fahrgastverband IGEB e.V.
Christfried Tschepe, Vorsitzender


Leider verzögert sich der Umzug

und die Finanzierung und die Bereitstellung der neuen Räume.

Ein kleiner Einblick in die alten Ausstellungsräume in Griebnitzsee mit Stand Dezember 2018

 

 


s-bahn-museum.de  -  Stand 29.3.2020

© Berliner S-Bahn-Museum GbR